zum Menü Startseite

Jazz / Rock / Pop

Jazz, Pop und Rock am St.Raphael-Gymnasium

Anfänge
Schon im Jahr 2001 gab es eine Schülerband namens „Five Seasons“, die im Gemeindehaus St. Raphael probte. (Auch in früheren Jahren mag es ähnliche Aktivitäten gegeben haben – allerdings könnten solche Entwicklungen wohl nur von Zeitzeugen aus der ehemaligen Schülerschaft belegt werden, da sie es nie zu „offiziellen Weihen“ brachten). 2001 nun wurde der damalige Neuling im Kollegium Konrad Fink (Geschichte/ Englisch/ Gemeinschaftskunde; seines Zeichens Hobbymusiker - heute am Heisenberg-Gymnasium Weinheim) in die Band aufgenommen, was dieser im Gegenzug ein gewisses offizielles Renommee einbrachte. Man probte fleißig und entwickelte sich erstaunlich schnell zu einer Band mit einer echten eigenen Identität, was sowohl an der engen Freundschaft der Schüler (und ihrer Offenheit dem Lehrer gegenüber) als auch ihren Talenten als Songschreiber (legendär: „The Rabbit“) lag. Und der Erfolg konnte sich sehen lassen: zwei große Konzerte in den Jahren 2003 und 2004 in der jeweils überfüllten Aula, aus deren Erlös auch noch die Behindertenwerkstätten Mannheim-Neckarau (im Rahmen des Compassion-Projektes) unterstützt werden konnten, legten den Grundstein für die Popularmusik am St.Raphael-Gymnasium.

Technik-AG

Im technischen Bereich wurden wir hier anfangs dankenswerterweise sehr gut unterstützt vom Technik-Team des Elisabeth-von-Thadden-Gymnasiums Heidelberg, das uns Ausrüstung und Techniker zur Verfügung stellte. Dies war Motivation für unsere Schule, etwas ähnliches auf die Beine zu stellen; ohne den hieraus erwachsenen, phänomenalen Bereich der Technik-AG unter der Leitung von Dr.Thomas Löffler und dem ehemaligen Schüler Michael Weiss wären wir Musiker schlicht aufgeschmissen – die Zusammenarbeit klappt ganz hervorragend!

Intermezzo

Nach Abgang des „Five Season“-Jahrgangs enstand naturgemäß ein Loch, das aber gefüllt werden konnte. Eine Jazz- und Rockcombo entstand, aus der sich dann die selbständige Schülerband Earquake entwickeln sollte, die inner- und außerhalb der Schule von sich Reden machte.

Big Band

Entscheidend verbessern aber konnten wir das Niveau unserer musikalischen Arbeit im Bereich Popularmusik erst, nachdem Fachmann Peer Hübel (Musik/Deutsch) Referendar und anschließend Kollege an unserer Schule wurde. Durch seine Professionalität im Bereich Big Band-Leitung/ Arrangement/ Saxophon können wir jetzt sukzessive unser Ziel verwirklichen, nämlich eine Big Band aufzubauen, die diesen Namen auch verdient.

Die Big Band des St.Raphael-Gymnasiums Heidelberg wuchs unter der Leitung von Peer Hübel und Konrad Fink von Jahr zu Jahr und hatte durch ihre Auftritte in 2005 und 2006 neue schulinterne Maßstäbe im Bereich Popularmusik gesetzt, die 2007 und 2008 getoppt und ausgebaut wurden: Durch die Teilnahme an Synposien, Meetings und Kursen in Baden-Württemberg verdiente sich die Bigband erste außerschulische Erfolge. Seit 2009 leitet Peer Hübel nach dem Weggang von Konrad Fink die Bigband alleine - mit großem Erfolg: Beim Landeswettbewerb "Jugend jazzt" Baden-Württemberg im November 2009 in Ludwigsburg errang die Band einen Sonderpreis!
Latin, Swing, Blues, Pop, Rock und Soul werden von aktuell ca. 28 Schülerinnen und Schülern dargeboten...

Verein der Freunde und Förderer

...und das unter sich stetig verbessernden Bedingungen: im Kellerbereich des Musikturms entsteht seit 2006 unter großem Engagement der Beteiligen ein Proberaum mit digitalem Tonstudio, und seit 2006 gehören auch die Probentage im Haus Maria Einsiedel in Gernsheim zum festen Bestandteil unserer Arbeit. An dieser Stelle sei ausdrücklich dem Verein der Freunde und Förderer der St.Raphael-Schulen gedankt, die uns hierbei und bei Anschaffungen (Technik) großzügig unterstützen.

Lehrerband „Teach Your Children Well“

Zum Schluss aber noch ein echtes „Schmankerl“: im Rahmen unserer Kultreihe „Night of the Bands“ präsentiert sich immer am Schuljahresende auch die Lehrerband „Teach Your Children Well“ in der Besetzung:
· Johannes ´The Yoga-Teacher` Dolmetsch (voc)
· Bernd ´The Voice` Bockmeyer (voc, acoustic guit.)
· Peer ´The Horn` Hübel (sax, keyb.)
· Gerhard ´Slowhand` Dahl-Scherer (guit.)
· Sascha ´The Finger` Beck (guit., bass)
· Thomas ´Mojo` Löffler (keyb.)
· Dirk ´Groovy` Großklaus (dr.)
Ehrenmitglied:
· Konrad ´Funky` Fink (bass, voc)
Hier gibt´s anspruchsvolle Gute-Laune-Musik von rockenden, schwitzenden Lehrern – der gute Rat kann nur lauten: lasst es Euch nicht entgehen...
Dr. Peer Hübel

Termine

Do, 21.11.2019
- Fr, 22.11.2019
Kennenlernlandheim 5b
Fr, 22.11.2019
19 Uhr (K-Gebäude)
Lange Nacht der Mathematik
Fr, 22.11.2019
20.00 Uhr (Peterskirche Heidelberg )
Konzert des Kammerchors
im Rahmen der Kirchenmusiktage 2019
Uraufführung des Oratoriums „Magnificat oder der Schrei ins Leben“ (Auftragswerk)
Antje Rux, Sopran; Felicitas Brunke, Mezzosopran; Timothy Sharp, Bariton
Kammerchor des St. Raphael Gymnasiums (Ri),
4×4 Frauenchor der PH; Frauenprojektchor der Johannesgemeinde
Instrumentalsolisten
Beate Rux-Voss, Leitung

19.15 Uhr: Interview mit dem Komponisten Carl Rütti
Sa, 23.11.2019
19 Uhr (Jesuitenkirche und anschließend Heiliggeistkirche Heidelberg )
Konzert - Konzertchor, Großes Orchester und Bigband
im Rahmen der Kirchenmusiktage 2019
Konzertchor (Ri), Großes Orchester (Hb) und Bigband (Hb)
Uraufführung von Florian Lepolds »On the edge of light«

Eine Wandelkonzertnacht voll Tanz, Performance & Musik von Schülerensembles
des St. Raphael- und Elisabeth-von-Thadden-Gymnasiums
Eintritt frei – Spende erbeten
Do, 28.11.2019
- So, 01.12.2019
Besuch KZ Dachau und München
Klasse 9a, Mü

> alle Termine anzeigen