zum Menü Startseite

Conva-Sicherheitstraining

Am Freitag Nachmittag, den 8.10.2021, begann das erste CONVA-Sicherheitstraining an den St. Raphael Schulen außerhalb der regulären Unterrichtszeit über das Wochenende und endete am Sonntag, den 10.10.2021. Aufgrund der großen Nachfrage wurde der Kurs eine Woche später vom 15.10.21-17.10.21 nochmal angeboten.
Die Kurse boten (teilnehmerbegrenzt) für 11-13 jährige Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5, 6 und 7 die Möglichkeit zur Teilnahme an einem jeweils 3-tägigen Training für Sicherheit und Selbstbehauptung.
In den Kursen haben die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung vom ehemaligen Kriminalhauptkommissar Jörg Fröhlich und seiner Kollegin Daniela gelernt, sich selbst im Alltag zu verteidigen. Der Name CONVA leitet sich aus dem lateinischen Verb convalescere ab und bedeutet so viel wie: stärker werden.

Die Kurse werden aufgrund der Qualität und Nachhaltigkeit bei uns schon seit 2013 durch Herrn Uwe Böse und den Vorstand des Elternbeirates in enger Abstimmung mit der Schulleitung organisatorisch vorbereitet und begleitet. Zudem versteht sich das Angebot als eine erweiterte Ergänzung der Schulsozialarbeit.

Am ersten Tag haben die Schülerinnen und Schülern praktische Handlungsweisen sowie viele verschiedene Griffe und „Tritte“ gelernt um sich aus „brenzlichen“ Situation zu befreien. Dies wurde unter anderem auch in Rollenspielen, die sich an gefährlichen Alltagssituationen orientieren, durchexerziert, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch praxisnah geübt haben, wie sie das eigene Selbstvertrauen stärken. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten schon am ersten Tag sehr viel Spaß und haben sich schon auf den nächsten Tag gefreut.
Am zweiten Tag ging es vorwiegend um die Themen „Diebstahl und Erpressung“. Nach erneuten Rollenspielen wurde darüber gesprochen, wie wir Menschen mit Körpersprache sprechen und sie wahrnehmen. Dazu wurde unter anderem eine Situation an einer Bushaltestelle nachgestellt.
Am dritten Tag stand die Selbstverteidigung im Auto im Vordergrund. Auch hier ging es um Techniken der körperlichen Verteidigung. Das Training hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht - die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben auch festgestellt, dass das alles wirklich so passieren kann.

In einer gesonderten Elternrunde vermittelten die Veranstalter den Eltern Tipps und Tricks, gaben Hintergrundinformationen zu den behandelten Themen und beantworten Fragen.

Die Kurse waren ein voller Erfolg! Wir bedanken uns bei Jörg und Daniela, die das alles den Kindern beigebracht haben, und danken uns auch sehr herzlich bei Herrn Böse für die Organisation und Planung.

Text: Anna Brandt (7d), Michelle Lara Martinez (7d) und Dr. Peer Hübel
Fotos: Anna Brandt und Michelle Lara Martinez (7d)

Termine

Do, 26.05.2022
- Fr, 27.05.2022
Christi Himmelfahrt und Brückentag
Mo, 30.05.2022
- Fr, 03.06.2022
KS2 - Studienfahrten
Di, 31.05.2022
Klasse 10aR: Schriftliche Prüfung Wahlpflichtfach
Mi, 01.06.2022
Sportfest
Mi, 01.06.2022
Solidaritätslauf der Realschule

> alle Termine anzeigen